1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Euromaxx DIY

Windlichter aus Beton

Bei Euromaxx DIY geht es heute um Windlichter aus Beton. Durch die goldene Farbe im Inneren erzeugen sie ein tolles Licht. Und hier kommt die Anleitung, wie man's macht!

Video ansehen 01:38

Euromaxx - DIY - Betonwindlicht

Für ein Windlicht braucht man:

  • einen Luftballon
  • Betonpulver
  • einen Behälter, z.B. einen leeren Joghurtbecher
  • ein Teelicht
  • goldene Acrylfarbe und einen Pinsel 
  • wasserdichte Handschuhe

Anleitung:

Den Beton mit der Menge Wasser mischen, die in der Anleitung angegeben ist.

Darauf achten, dass der Beton eher fest und nicht zu flüssig wird. 

Dann den Ballon auf den leeren Behälter setzen und die Betonmasse darauf geben und über den Ballon formen.

​​​​​

Wenn der Beton an manchen Stellen aufreißt, muss man die Löcher flicken und auch den runterfließenden Beton von unten aufnehmen und nach oben schieben.

Die Betonmasse ca. 24 Stunden trocknen lassen.

Wenn der Beton hart ist, kann man den Ballon mit einer Nadel platzen lassen.

Jetzt ist die Form des Windlichts schon gut erkennbar, es fehlt aber noch die Farbe. 

Euromaxx DIY empfiehlt goldene Acrylfarbe. Mann kann aber auch Silber oder Bronze nehmen, das ergibt schöne Lichtreflexe.

Jetzt die Farbe trocknen lassen.

Noch das Teelicht einsetzen und fertig ist ein wunderschönes Windlicht - für den Balkon oder den Garten.

 

Tipp:

  • Je größer der Ballon, desto größer wird das Windlicht.
  • Betonreste auf keinen Fall im Waschbecken oder der Toilette entsorgen, da diese zur Verstopfung führen kann.

 

Audio und Video zum Thema