1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lebensart

Williams und Kates erster Besuch in Deutschland

Kate und William treten mit ihrem Nachwuchs ihre erste gemeinsame Deutschlandreise an. Mit ihrem Charme und ihrer Liebesgeschichte könnten sie die Wogen, die die Brexit-Verhandlungen geschlagen haben, etwas glätten.

Die Beziehungen zwischen Deutschland und Großbritannien sind in den letzten Jahrzehnten immer besser geworden. Nun gilt es, diese aufrechtzuerhalten - nach dem Brexit-Votum für einen Ausstieg des Landes aus der Europäischen Union mehr als je zuvor.

Royale Sympathieträger auf Deutschland-Besuch

Als Sympathieträger des britischen Königshauses haben William und Kate gute Chancen, dieser Aufgabe gerecht zu werden. Immerhin gelten sie seit mehreren Monaten als "Brexit-Botschafter". Im März diesen Jahres waren beide schon in Frankreich. Start ihrer diesmaligen fünftägigen Europareise war am 17. Juli in Polen. Am 19. Juli geht es dann für sie weiter von Danzig nach Berlin, am 20. Juli nach Heidelberg und am 21. Juli schließlich nach Hamburg.

100 Jahre Haus Windsor | Britische Königsfamilie bei der Trooping Colour Parade (picture-alliance/dpa/PA Wire/Yui Mok)

Die britische Königsfamilie bei der Parade "Trooping the Colour" anlässlich des 91. Geburtstages der Queen am 17. Juni 2017

Übrigens: 2017 feiern die Windsors ihren 100. Geburtstag, obwohl es das britische Königshaus bereits bedeutend länger gibt. Den Namen Windsor trägt die Familie erst seit dem 17. Juli 1917. Zuvor hatte das Königshaus zwei Jahrhunderte lang einen deutschen Namen getragen: Sachsen-Coburg und Gotha. Die Umbenennung sicherte die Existenz der Krone während des Ersten Weltkrieges.

Die Redaktion empfiehlt