1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Wikipedia schafft die Million

Das Mitmachlexikon Wikipedia hat einen neuen Rekord geknackt: Die deutschsprachige Ausgabe der Internet-Enzyklopädie hat die Marke von einer Million Einträgen erreicht.

Logo der deutschsprachigen Wikipedia-Seite 'Die erste Million' (Quelle: de.wikipedia.org)

Der Artikel mit der Nummer 1.000.000 befasst sich mit dem US-amerikanischen Botaniker Ernie Wasson - und droht gleich wieder aus dem Lexikon zu verschwinden: Viele Nutzer halten den Eintrag für zu belanglos und haben ihn daher zur Löschung vorgeschlagen. Wenn es dazu kommt, könnte ein Artikel über den Eisschnellläufer Robert Seifert zum millionsten der deutschsprachigen Ausgabe werden, teilte Wikipedia mit.

Auf dem Weg zur nächsten Million

Offiziell wurde die Millionenmarke am Sonntag (27.12.2009) überschritten - fast neun Jahre nach dem ersten Eintrag. Den verfasste im Mai 2001 der Biochemiker Magnus Manske über die so genannte Polymerase-Kettenreaktion, die Vervielfältigung der DNA im Reagenzglas.

Die nächsten Million soll nach dem Willen der Betreiber der Enzyklopädie schneller erreicht werden: Der zweimillionste Artikel der deutschsprachigen Seite wird den Angaben zufolge bereits für 2015 erwartet. Wie es heißt, ist die deutsche nach der englischsprachigen Wikipedia-Ausgabe mit mehr als drei Millionen Einträgen die zweitgrößte Version weltweit. Es folgen die französische Ausgabe mit rund 880.000 Artikeln und die polnische mit etwa 660.000 Einträgen.

Autor: Frank Wörner (dpa, de.wikipedia.org)
Redaktion: Siegfried Scheithauer

WWW-Links