1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Veranstaltungen

Wieviel Wind brauchen Medien?

Die DW ist Medienpartner der internationalen Windenergie-Konferenz vom 3. bis 5. Juli in Bonn. Die DW präsentiert die Sendung Global Ideas und lädt zur Diskussion mit internationalen Medienvertretern ein.

WWEC 2012

Windenergie

Welche Rolle spielt das Thema Energiewende in den Medien weltweit? Wie informiert sind Journalisten, welche Probleme haben sie und wo gibt es Lösungsansätze? Auf Initiative der Deutschen Welle berichten und diskutieren am Mittwoch, 4. Juli, ab 14 Uhr im WCC Bonn Journalisten aus Lateinamerika, Afrika, Asien und Europa über „Erneuerbare Energien und die Medien“.

Unter der Moderation von Franz Alt sind das die DW-Kollegen Manuela Kasper-Claridge, Leiterin der Wirtschaftsredaktion, Nadia Pontes, Brasilien, (Brasilianisch-Redaktion) und Kossivi Tiassou aus Togo (Französisch-Redaktion). Außerdem in der Runde: Tetsuji Ida von der japanischen Nachrichtenagentur Kyodo-Newsmit, der kanadische Journalist Jeremy Runnals und Nicole Weinhold, Chefredakteurin des Fachmagazins „Neue Energie“.

Veranstalter der Konferenz sind die World Wind Energy Association (WWEA) und die German Wind Energy Association (GWEA). Bei der internationalen Windenergie-Konferenz treffen sich Vertreter aus Wirtschaft, Forschung und Politik, um unter anderem über die Rolle der Kommunen bei der Energieversorgung und die lokalen Wertschöpfungsmöglichkeiten zu sprechen. Die DW ist Medienpartner.

WWW-Links

default

Martina Bertram

T +49.228.429-2055 martina.bertram@dw.com