1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Wieder ein echter Prinz unter der Haube

Der letzte Junggeselle des niederländischen Königshauses hat am Samstag (22.10.2005) auch kirchlich geheiratet. Prinz Floris, einer der acht Neffen von Königin Beatrix, gab zwei Tage nach der standesamtlichen Trauung seiner bürgerliche Frau Aimée Söhngen in der Kirche von Naarden das Ja-Wort. Königin Beatrix schaute von der zweiten Reihe der Kirchenbänke aus zu.

Prinz Floris (30) ist der jüngste von vier Söhnen der Beatrix- Schwester Prinzessin Margriet. Wie seine Brüder tritt auch er kaum in der Öffentlichkeit auf. Vor der Kirche in der kleinen Stadt Naarden bei Amsterdam jubelten dennoch viele Menschen dem Brautpaar zu.

Prinz Floris hat berichtet, es sei gar nicht einfach gewesen, mit seiner Frau in Kontakt zu kommen. Das sei ihm erst so richtig geglückt, nachdem er ausprobierte, ob sie eine bestimmte Email- Adresse hat. Damit landete er einen Volltreffer. Außerdem konnte er seiner zwei Jahre jüngeren Angebeteten wiederholt imponieren, indem er ihr marodes Auto mit einem Startkabel wieder in Schwung brachte. Da vergaß sie ihren Traum von einem schwarz gelockten Macho und entschied sich für das eher blasse Königskind. Die große königliche Familie war vollzählig zu der langen, aber nicht pompösen Zeremonie in der Kirche erschienen. Wie schon sein Bruder Pieter-Christiaan im August, so hat auch Prinz Floris auf die Zustimmung des Parlaments zu seiner Hochzeit verzichtet. Damit scheidet er aus der Thronfolge und dem Königlichen Haus aus.

  • Datum 22.10.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7KyT
  • Datum 22.10.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7KyT