1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Wie wird das nächste tschechische Parlament aussehen?

- Christdemokraten können nach einer Umfrage auf zehn Prozent hoffen

Prag, 5.2.2002, RADIO PRAG, deutsch

Nach dem Zusammenbruch der aussichtsreichen Viererkoalition, der in den letzten Umfragen um die 25 Prozent der Wählerstimmen für die bevorstehenden Parlamentswahlen vorausgesagt wurden, sieht die Wahlprognose für die Parteien des ehemaligen Bündnisses weit weniger rosig aus. Während aber die Christdemokratische Volksunion (KDU-CSL) immerhin noch zehn Prozent der Stimmen auf sich vereinigen sollte, sind die Vorhersagen für die fusionierte Freiheitsunion-Demokratische Union (US-DEU) schwierig, und zwar aufgrund ihrer politischen Nähe zur Bürgerpartei (ODS), die von dem Zerfall der Viererkoalition profitieren könnte. Kaum Chancen, die Fünf-Prozent-Hürde zu überspringen, werden der Demokratischen Bürgerallianz (ODA) eingeräumt. Das geht aus Erhebungen des Meinungsforschungsinstituts STEM hervor. (fp)

  • Datum 06.02.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1pMH
  • Datum 06.02.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1pMH