Wie werde ich Kopfhaut-Schuppen los? | Dr. Lekutat antwortet | DW | 08.05.2015
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Dr. Lekutat antwortet

Wie werde ich Kopfhaut-Schuppen los?

Diese Frage stellt Precious Nwoba aus Nigeria Hier ist Dr. Lekutats Antwort im Videoblog.

Video ansehen 01:06
Jetzt live
01:06 Min.

Womit werde ich Schuppen los?

Dr. Lekutats Antwort:

Die Zellen der Kopfhaut werden vom Körper alle vier Wochen erneuert. Wenn diese Erneuerung schnell abläuft, können die Zellen verklumpen und als Schuppen in den Haaren landen. Gerade Menschen, die zu einer trockenen Haut neigen, leiden gehäuft unter Schuppen. Häufiges Haarewaschen mit zu heißem Wasser, Föhnen oder alkoholische Haartinkturen trocknen die Kopfhaut weiter aus und können die Beschwerden dann verstärken. Hier helfen feuchtigkeitsspendende Lotionen oder einige Tropfen Sonnenblumenöl, das man über Nacht auf die Kopfhaut gibt. Auf der anderen Seite gibt es aber auch Menschen mit einer fettigen Kopfhaut, die unter Schuppen leiden. Häufig sind daran die Hormone schuld, wie zum Beispiel in der Pubertät. Hierbei können spezielle Antischuppen-Shampoos Linderung verschaffen. Sollten sich die Schuppen nicht mit einfachen Mitteln behandeln lassen, ist der Gang zum Hautarzt sinnvoll, da auch Allergien, Infektionen oder gar eine Neurodermitis hinter den Beschwerden stecken können.

Audio und Video zum Thema

DW Rubrik Gesund leben Teaser