1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Freisprecher

Wie traue ich mich, was ich will?

Christopher hatte Zeit seines Lebens in einem Blumengeschäft, einem Familienbetrieb, auf dem Hamburger Blumengroßmarkt gearbeitet. Doch seine große Leidenschaft galt schon immer der Musik.

Video ansehen 02:49

Freisprecher Folge 74

Seine Frau und er haben ein Haus und zwei Kinder, weswegen er lange nicht den Mut hatte sich voll auf seine Leidenschaft, die Musik zu verlassen und mit ihr den Lebensunterhalt zu Bestreiten. "Je älter ich wurde, und irgendwann leuchtete diese magische 40 vorne am Horizont auf, desto unruhiger wurde ich auch und dachte:
'Mensch, du hast so dein Lebensziel, deinen Lebenstraum eigentlich nicht verwirklicht'" Letztes Jahr hat Christopher den Sprung ins kalte Wasser gewagt, seinen Job aufgegeben, seine eigene Künstleragentur gegründet und lebt seit dem von dem was er als Musiker verdient. Den Mut hatte er Dank eines Satzes seiner Großmutter: "Gibt Gott ein Schäfchen, dann gibt er auch ein Gräschen", der auch ihm viel bedeutet: "Ich bin ein sehr gottgläubiger Mensch und mir war klar, wenn ich springen sollte und einfach alles auf diese Karte setzen sollte, dann wird Gott auch bei mir sein und wird mich führen, wird mich leiten und wird mich nicht fallenlassen."

Audio und Video zum Thema