1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fit & gesund

Wie Smartphones Blinden das Leben erleichtern

80% der Informationen über unsere Umwelt erhalten wir über die Augen. Bei Blinden helfen andere Sinne den Ausfall des Sehvermögens zu kompensieren, vor allem das Hören und Fühlen. Trotzdem gibt es immer wieder Situationen im Alltag, die für Blinde ohne Hilfe nicht zu meistern wären. Besondere Blinden-Apps können helfen.

Video ansehen 03:04

Für Sehende sind visuelle Informationen völlig selbstverständlich. Blinde Menschen haben es da nicht so einfach. Entweder sie fragen jemanden, oder - sie nutzen einfach ihre Handykamera und eine entsprechende App! Indem sie ein Foto von einem Gegenstand machen, erhalten sie, je nach App, Informationen über Farbe, Tageslicht oder auch Inhaltsstoffe eines Produktes. Auf diese Weise, können Blinde viel unabhängiger Entscheidungen im Alltag treffen. Smart Phones werden immer benutzerfreundlicher für Blinde und Sehbehinderte. So gibt es speziele Sprachsoftware, die die jeweiligen Informationen vorliest oder die Informationen werden direkt in Braille-Schrift übersetzt. Eine ganz neue Funktion ist VizWiz: Hier können Blinde mit ihren Handykameras Fotos von Gegenständen machen, und Sehende schicken dann die Info, was auf dem Bild zu sehen ist.