1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wissen & Umwelt

Wie man es auch dreht und wendet…

…Fakt ist: Mein Lebensraum hat sich schon wieder verkleinert. Da kommt man im Frühling aus der Sahara zurück und muss feststellen: Schon wieder sind weniger Ameisen da – eine meiner Hauptnahrungsquellen – weil zu viel Gift und Dünger verspritzt worden sind. Auwälder oder Wiesen, auf denen vereinzelt ein paar Bäume stehen, gibt es auch immer seltener. Dabei fühle ich mich doch hier besonders wohl. Muss ich mich wohl wieder nach etwas anderem umschauen. Aber: Wenn ich gar nichts kann, umschauen kann ich mich gut! Bin ja nicht umsonst ein Wendehals (Jynx torquilla). Mehr als 180° Kopfdrehung sind für mich kein Problem. Problematisch werden dagegen so langsam unsere Bestandszahlen. In ganz Mitteleuropa gibt es mittlerweile nur noch 50.000 Brutpaare.