1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Euromaxx

Wie Frauen Computer spielen - Euromaxx

Computerspiel ist nicht gleich Computerspiel. Frauen haben andere Vorlieben als Männer: Statt nur zu Ballern wollen Frauen auch denken. Computerspiele für Frauen - ein Entwicklungsmarkt, auf den die Branche mit entsprechenden Produkten reagiert.

Video ansehen 04:55

Frauen bevorzugen Spiele, die sie zum strategischen Spielen einladen und mit einem Ziel verbunden sind. So bearbeiten sie besonders gern virtuell Bauernhöfe oder retten Passagiere aus Flugzeugen. Die Motivation zu spielen ist bei Frauen und Männer ähnlich. Es geht ums Ablenken, Abreagieren - und vor allem Spaß haben. Frauen wollen sich dabei aber Ziele erarbeiten, Männer bevorzugen den schnellen Erfolg. Psychologen erklären diese Unterschiede mit unseren noch immer vorhandenen urmenschlichen Instinkten.

Die Computerspielindustrie ist die Umsatzstärkste in der Unterhaltungsindustrie. Allein in Deutschland hat die Spielindustrie 2011 rund zwei Milliarden Euro umgesetzt. Nach einer aktuellen Studie des Bundesverbandes Interaktive Unterhaltungssoftware gibt es in Deutschland rund 25 Millionen Spieler, die mehr als drei Mal in der Woche spielen. Davon sind mehr als zehn Millionen Frauen, also rund 44 Prozent. Sie sind mitverantwortlich für den Erfolg der "Social Games", dem derzeit größten Wachstumsmarkt der Spielebranche.

Wir treffen eine begeisterte Spielerin und sprechen mit einer Wissenschaftlerin und einem Vertreter der Computerspielbranche. Warum Frauen andere Spiele bevorzugen, das haben wir heraus gefunden.