1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Westfälisch

Westfalen kocht und 'buttert'

Westfälischer Schinken und Pumpernickel – das westfälische Schwarzbrot – sind über Deutschlands Grenzen hinaus bekannt. Doch immer nur Brot zum Abendessen ist selbst für die Westfalen langweilig.

Pumpernickel

Pfefferpotthast

Typisch westfälisch ist das Potthast – das westfälische Gulasch. Früher war Pfefferpotthast, das auch als "Fleisch durcheinander" bezeichnetet wurde, ein Muss auf jeder Hochzeitstafel. Der Name ist übrigens gleichzeitig Rezept: kräftig pfeffern im Pott, in dem das Hast (das geschmorte Fleisch) liegt. Kochen Sie es nach. Es lohnt sich!

Zutaten:
1 kg Rinderkamm oder Zungenstück in Gulaschstücke geschnitten
1 Teelöffel Salz
500 g Zwiebeln in Scheiben
70 g Schmalz
10 Pfefferkörner im Mörser zerstampft
1 großes Lorbeerblatt
2 Nelken
1 l Fleischbrühe
Saft oder geriebene Schale einer Zitrone
etwas Bier
Paniermehl
grob gemahlener Pfeffer

Zubereitung:
Das Fett in einer großen Kasserolle erhitzen. Das Fleisch in große Würfel schneiden und unter häufigem Wenden nur kurz anbraten. Zwiebeln dazu geben und rösten. Anschließend mit Brühe ablöschen, würzen und das Fleisch 90 Minuten langsam schmoren, bis es weich ist. Die Sauce mit Paniermehl (in der Pfanne etwas angeröstet) binden und mit Zitronensaft, Zucker und Bier abschmecken. Serviert wird der Potthast in einer Ragoutschüssel. Nicht vergessen: grob gemahlenen Pfeffer darüber streuen. Dazu passen Salzkartoffeln, Gewürzgurken und natürlich Bier.


"Buttern" – Typisch westfälisches Abendbrot

Nicht unterschlagen darf man den Renner aller westfälischen Gerichte – das westfälische "Buttern". Einfach, aber gut:

Zutaten:
Pumpernickel
Rollenbutter
Westfälischer Schinken
Frisches westfälisches Bier

Zubereitung:
Pumpernickel mit der Rollenbutter bestreichen. Den guten westfälischen Schinken auf das Brot legen und genießen. Nicht vergessen: Bier dazu trinken.

Autorin: Nicole Scherschun

Redaktion: Raphaela Häuser

Die Redaktion empfiehlt