1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Wertvolle Maya-Kunst beschlagnahmt

Die spanische Polizei hat bei zwei Hehlern mehr als 200 gestohlene Kunstgegenstände aus der Zeit der Maya und Azteken entdeckt. Die Behörden erklärten, die insgesamt 228 Stücke aus Nicaragua seien auf dem Schwarzmarkt umgerechnet etwa 1,4 Millionen Euro wert, ihr künstlerischer und historischer Wert sei dagegen unschätzbar. Einige der gefundenen Gegenstände, wie Töpfe und Musikinstrumente, sind mehr als 2000 Jahre alt.

Bei den Verdächtigen handelte es sich nach Polizeiangaben um zwei spanische Ärzte, die für eine Hilfsorganisation in Nicaragua arbeiteten. Sie erhielten die Kunstgegenstände von einem örtlichen Schmuggler, der ebenfalls festgenommen wurde. Das Diebesgut wurde in Madrid und Valencia gefunden, den Wohnorten der Verdächtigen. Experten wollen die Gegenstände jetzt katalogisieren und dann nach Nicaragua zurückschicken.