1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Werder-Kapitän Fritz beendet seine Karriere

Clemens Fritz verabschiedet sich aus der Bundesliga. Das Werder-Urgestein wird im Sommer seine Laufbahn beenden. Eine Verletzung zwingt den Bremer Kapitän zu diesem Schritt.

Clemens Fritz beendet zum Ende der Saison seine Karriere. Der Kapitän des Bundesligisten Werder Bremen gab seine Entscheidung am Montag in Bremen bekannt. Der 36-Jährige hat 288 Punktspiele für Werder absolviert. Zuletzt hatte der ehemalige Leverkusener am 23. Spieltag gegen Darmstadt gespielt und musste anschließend wegen einer Verletzung die Saison vorzeitig beenden. "Ich habe die Zeit seit meiner Verletzung genutzt, um mir intensiv Gedanken über meine Zukunft zu machen und in meinen Körper hineinzuhorchen", sagte Fritz. "Leider habe ich nach wie vor erhebliche Probleme mit dem Sprunggelenk, so dass es mir trotz aller Lust nicht möglich wäre, meine sportliche Laufbahn über den Sommer hinaus mit hundertprozentiger Fitness fortzusetzen."

Der Aufschwung der Bremer, die sich in den vergangenen Wochen von einem Abstiegskandidaten zu einem Europapokal-Aspiranten entwickelt haben, erleichtert Fritz seinen Entschluss. "Dass sich der Verein inzwischen stabilisiert hat und sportlich der richtige Weg eingeschlagen wurde, lässt mich diese Entscheidung ruhigen Gewissens mitteilen", sagte der Vize-Europameister von 2008 und DFB-Pokalsieger von 2009: "Es war mir immer eine besondere Ehre, das Trikot mit der Werder-Raute zu tragen." 2006 war Fritz von Bayer 04 Leverkusen an die Weser gewechselt, seit 2011 trägt er die Kapitänsbinde der Norddeutschen. Insgesamt absolvierte der gebürtige Erfurter 368 Pflichtspiele für seinen SV Werder. Nun kann er sich ganz auf die Geburt seines ersten Kindes mit Model-Freundin Alena Gerber freuen.

tk (sid, dpa)