1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Politik

"Wer ist alt?"

Am Montag (17.2.) sind für viele arabische Zeitungen die weltweiten Friedensdemonstrationen noch immer Hauptthema. Besondere Aufmerksamkeit finden dabei die transatlantischen Beziehungen.

default

Die überregionale in London erscheinende arabische Zeitung 'Al-Hayat' Zeitung spricht von den Demonstrationen als "endgültigen Beweis dafür, dass der mögliche Krieg gegen Irak ein Krieg gegen die Weltmeinung" sei. Die Zeitung 'Al-Raii' aus Amman (Jordanien) stellt zwischen den Demonstrationen und dem transatlantischen Streit eine Verbindung her. Sie sagt, dass die USA den Krieg auch allein führen könnten, aber dies würde einem "politischen Selbstmord gleichen, der das Ende der Führungsrolle von den USA im Westen und in der Welt" bedeute.

Bruch in den Beziehungen

Auch die Zeitung 'Al-Arab Al-Yaoum' aus Amman spricht von einem Bruch in den Beziehungen zwischen USA und Europa. In einem Kommentar mit dem Titel "Wer ist alt - Europa oder Amerika?" bezieht sie sich auf die Aussage des amerikanischen Verteidigungsministers Donald Rumsfeld, der Frankreich und Deutschland als "altes Europa" tituliert hatte. Die Zeitung kommt zu dem Schluss, dass die amerikanische "Kriegspolitik" veraltet sei.

Arabischer Gipfel

Viele Kommentare befassen sich mit dem beschlossenen arabischen Gipfel, dessen Termin noch nicht feststeht. Die palästinensische Zeitung 'Al-Hayat Al-Jadeeda' betont in diesem Zusammenhang, dass die arabischen Staaten keine andere Wahl mehr hätten, als den Krieg abzulehnen und mit den Europäern auf dieser Ebene zusammen zu arbeiten.

Die jordanische Zeitung 'Ad-Dustur' hebt den Beschluss der arabischen Außenminister-Konferenz hervor, dass die arabischen Staaten keine Hilfe für den Krieg leisten dürften. Kuwait hat gegen diese Resolution seine Einwände geäußert und bleibt dabei, weitere Vorbereitungen für den eventuellen Krieg vorzunehmen. Unter anderem werden die Öl-Arbeiter aus dem Gebiet nahe der irakischen Grenze abgezogen, wie die Zeitung 'Al-Riad' aus Saudi-Arabien feststellt.

Europa als Vorbild?

Allgemein wird in den arabischen Zeitungen die europäische Position als maßgebend für die weitere Entwicklung angesehen. Und es wird die Frage gestellt, ob es den arabischen Staaten gelingt, ähnlich vorzugehen.

Die Redaktion empfiehlt