Wer hat den größten Weihnachtsbaum? | DW Reise | DW | 29.11.2017
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Wer hat den größten Weihnachtsbaum?

Wenn der Weihnachtsbaum in deutschen Innenstädten steht, kann der Advent beginnen. Doch alle Jahre wieder wird heftig über die öffentlichen Weihnachtsbäume diskutiert: Wer hat den größten?

Unstrittig ist: Frankfurt hat die höchsten Bürotürme Deutschlands. Als ob das nicht genug wäre, will die Stadt am Main auch gerne mit dem größten Weihnachtsbaum der Republik prahlen. Deshalb haben die Stadtoberen für den traditionellen Weihnachtsmarkt auf dem Römerberg auch diesmal wieder eine stattliche Rotfichte anliefern lassen - 33 Meter hoch, knapp neun Tonnen schwer und 124 Jahre alt. Ein Geschenk aus Schmallenberg im Sauerland.

Ankunft Frankfurter Weihnachtsbaum (picture-alliance/dpa/A. Dedert)

Aufstellen des Frankfurter Weihnachtsbaums vor dem Rathaus

Am Montag (27.11.) sind pünktlich mit der Eröffnung des Frankfurter Weihnachtsmarkts die 5500 LED-Lichter angegangen, die die Fichte bis 24. Dezember erleuchten werden.

Weihnachtsbaum-Battle zwischen Frankfurt und Dortmund

Der Weihnachtsbaum auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt misst hingegen 45 Meter Höhe. Ganz schön clever: Der "Baum", der mit 20 Riesenkerzen und 48.000 Lämpchen den Weihnachtsmarkt überstrahlt, ist aus 1700 Fichten zusammengesetzt. Die Spitze ziert ein vier Meter hoher Engel. Und weil der Fußballverein Borussia Dortmund im Frühjahr den DFB-Pokal gewonnen hat, hängt auch ein Pokal im Baum.

Weihnachtsmarkt in Dortmund (picture-alliance/dpa/B. Thissen)

Pokal statt Lametta im Dortmunder Weihnachtsbaum

Vier Wochen lang hatten Arbeiter das Grundgerüst aufgebaut und die Rotfichten angebracht. Die Fichten sind trotz ihres Namens grün.

fm / ch (dpa/frankfurt.de)