1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Made in Germany

Wenn Gerüchte Fakten schaffen

Wie viel kostet die Panik? Wie teuer ist ein Gerücht? Der Börsenwert allein der 30 deutschen DAX-Unternehmen schrumpfte Anfang August um fast 100 Milliarden Euro. Die "Fakten" kamen aus der Gerüchtküche. Frankreichs größte Bank vorm Crash, die Grande Nation selbst würde herab gestuft. Ein Bericht über die Querschläger der Wahrheit und ihre neue Macht.

Video ansehen 04:09
Elf Tage am Stück befand sich der Dax auf Talfahrt. Auslöser Nr. 1 war ein Fakt: die USA verloren ihr Spitzenrating. Auslöser Nr. 2 war ein Gerücht: Frankreich würde herabgestuft, seine größte Bank hinge am Tropf. Verbreitete sich ein Gerücht noch vor 10 Jahren nur in Handelsräumen von Börsen, gehen sie heute blitzschnell um die ganze Welt. Tendenz steigend. Wie wirkt das auf die Durchschnittsbürger? Ein Gerücht ist immer nur so stark, wie das Umfeld, in dem es geglaubt wird. Die Faktenlage macht es Gerüchten derzeit leicht: Rekordverschuldungen in den USA und Europa, verdüsterte Konjunkturprognosen in Deutschland. Doch Fakt ist auch: die Klickraten einschlägiger Online-Medien haben sich seit 2008 verdoppelt. Eine Reportage von Holger Trzeczak.