1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Weniger Weizen weltweit

Wegen der Ernteausfälle in Russland schraubt die Welternährungsorganisation (FAO) ihre Prognose für die globale Weizenproduktion in diesem Jahr noch einmal herunter. Nach der Dürre in Russland würden weltweit wohl fünf bis sieben Millionen Tonnen weniger Weizen geerntet als bisher angenommen, sagte der FAO-Experte Abdolreza Abbassian der Nachrichtenagentur Reuters. Unlängst hatte die UN-Behörde ihre Vorhersagen bereits um 25 Millionen Tonnen auf 651 Millionen Tonnen nach unten korrigiert.