1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Weniger Wachstum

Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat seine globale Wachstumsprognose für dieses Jahr vor dem Hintergrund einer möglichen Rezession in den USA und einem gebremsten Wachstum in der entwickelten Welt gesenkt. Wie ein Sprecher am Donnerstag in Washington bestätigte, wird nun ein Wachstum von 3,7 Prozent erwartet, nachdem im Januar noch von 4,1 Prozent ausgegangen worden war. Offiziell wird der Währungsfonds seinen Weltwirtschaftsausblick in der kommenden Woche im Vorfeld der Frühjahrstagung von IWF und Weltbank veröffentlichen.