1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Asien

Weniger US-Truppen am Hindukusch

Die USA hatten Zehntausende Soldaten zusätzlich nach Afghanistan entsandt, um Angriffe der Taliban im Süden zu bekämpfen. Ihr Einsatz wurde jetzt beendet. Allerdings haben die Aufständischen die Attacken verlagert.

Die US-Streitkräfte haben ihre Truppenpräsenz in Afghanistan um ein Drittel verringert: Auch die letzten der vor zwei Jahren von Präsident Barack Obama zur Bekämpfung der Taliban entsandten zusätzlichen 33.000 amerikanischen Soldaten haben das Land verlassen, wie US-Verteidigungsminister Leon Panetta mitteilte. Die Verstärkung der Truppen und die damit einhergehende intensive Kriegsführung gegen die Aufständischen hätten ihren Zweck erfüllt, sagte Panetta. Das sei "ein sehr wichtiger Meilenstein". Er glaube, dass die USA auf dem Weg seien, ihre Ziele in Afghanistan zu verwirklichen.

Taliban verlagern Angriffe

Mit Hilfe der Truppenverstärkung gelang es dem US-Militär zwar, die aufständischen Taliban im Süden und Südwesten des Landes zurückzudrängen und deren Schlagkraft dort zu verringern. Die Taliban verlagerten aber ihre Angriffe seither auf den Osten und auf das Grenzgebiet zu Pakistan. Hinzu kommt, dass die US-Truppen es in den vergangenen Monaten verstärkt mit Angriffen von afghanischen Soldaten zu tun hatten - mit denen sie eigentlich zusammenarbeiten. Bei derartigen Attacken wurden im Laufe des Jahres allein 51 US-Soldaten getötet.

Im vergangenen Jahr hatte die US-Truppenpräsenz mit etwa 101.000 Soldaten ihren höchsten Stand erreicht. Fortan verbleiben noch 68.000 US-Soldaten in Afghanistan, die zur internationalen Afghanistan-Truppe ISAF gehören. Die USA und ihre Verbündeten planen den völligen Rückzug aus Afghanistan bis Ende 2014. Bis dahin sollen afghanische Polizei und Streitkräfte in die Lage versetzt werden, selbst für Sicherheit sorgen zu können. Obama hatte die Truppenverstärkung Ende 2009 angeordnet. Er hatte zugesichert, dass sie bis Ende 2012 vollständig wieder abgezogen würden. Der Rückzug des Zusatz-Kontingents begann im Juli.

hp/sti ( dapd, afp)