1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Weniger Subventionen

Der Chef des Bonner Photovoltaikkonzerns Solarworld, Frank Asbeck, fordert eine Senkung der Solarsubventionen. "Man sollte vorhandene Spielräume nutzen, um die Vergütungen für den Solarstrom weiter zu reduzieren", sagte Asbeck der Zeitung "Financial Times Deutschland" vom Montag. "Die Weltmarktpreise für Solaranlagen sind stark gefallen. Dem kann bei der Vergütung Rechnung getragen werden, um den Stromverbraucher nicht über Gebühr zu belasten." Das entsprechende Gesetz über die Nutzung Erneuerbarer Energien (EEG) garantiert den Erzeugern von Solarstrom derzeit Einspeisevergütungen deutlich über dem Marktpreis für Strom. Asbeck sagte, die Vergütungen sollten über die im EEG vorgesehenen Senkungsschritte hinaus gekürzt werden.