1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Weniger Firmenpleiten

Begünstigt von der anhaltend guten wirtschaftlichen Entwicklung geht die Zahl der Firmenpleiten weiter zurück. Im ersten Halbjahr 2007 traten insgesamt 14 100 Betriebe wegen drohender Zahlungsunfähigkeit den Gang zum Insolvenzgericht an, teilte die Neusser Creditreform Wirtschaftsforschung am Dienstag mit. Das waren 14,3 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Erneut gegenläufig war die Entwicklung bei den Verbraucherinsolvenzen. Insgesamt hätten 51 600 Personen die Restschuldbefreiung beantragt. Für das gesamte Jahr rechnet Helmut Rödl, Vorstandsmitglied der Creditreform, mit 28 000 bis 30 000 Firmen- und 164 000 bis 170 000 Privatinsolvenzen.