1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Weniger Firmeninsolvenzen in Deutschland

Im April 2010 meldeten die deutschen Amtsgerichte nach Angaben des Statistischen Bundesamtes 2 794 Unternehmensinsolvenzen. Das waren sechs Prozent weniger als im April 2009. Dagegen nahm die Zahl der Verbraucherinsolvenzen zu: Mit 8 779 Fällen lag sie um über sechs Prozent höher als im April 2009. Zusammen mit den Insolvenzen von anderen privaten Schuldnern und Nachlässen summierte sich die Gesamtzahl der Insolvenzen auf insgesamt 13 949 Fälle, das waren zwei Prozent mehr als im April des Vorjahres.