1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Wenig Rassismus bei der WM

Bei der Fußball-Weltmeisterschaft sind die befürchteten rassistischen Zwischenfälle bislang weitgehend ausgeblieben. Wie das Netzwerk FARE (Football Against Racism in Europe) am Dienstag (20.6.2006) in Köln mitteilte, überwiegt bei der WM eine "friedliche und multikulturelle Atmosphäre". Dies gelte sowohl für die Stadtzentren als auch für die Stadien. Nur in wenigen Ausnahmefällen hätten Unruhestifter fremdenfeindliche Aktionen gestartet. Die große Mehrheit der Fans habe sich dem jedoch nicht angeschlossen, sondern sich ihnen zum Teil aktiv entgegengestellt.