1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Wenig Inflation in EU-Land

Der geringe Preisanstieg in Deutschland hat die europäische Inflationsrate im April positiv beeinflusst. Die Bundesrepublik verzeichnete wie Österreich im April mit 1,6 Prozent die geringste Teuerungsrate in der Eurozone und den 15 EU-Staaten. Nach Angaben des Europäischen Statistikamtes Eurostat verringerte sich die Preissteigerung in den zwölf Euro-Ländern von 2,5 Prozent im März auf 2,4 Prozent im April. Ein Jahr zuvor hatte die Rate noch bei 2,9 Prozent gelegen, wie Eurostat am Donnerstag in Luxemburg mitteilte.