1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Presse

Weltweite Bildungsinitative "PASCH" multimedial

Bonn - Mit umfangreicher Berichterstattung in Hörfunk und Internet begleitet die Deutsche Welle die Bildungsinitiative "Schulen: Partner der Zukunft" (PASCH). Das Projekt fördert unter anderem die deutsche Sprache.

Deutschklasse in Akademgorodok in Sibirien

Deutschklasse in Akademgorodok in Sibirien

Ziel von PASCH ist die Etablierung eines weltweiten Netzes von Partnerschulen, die nicht nur die deutsche Sprache fördern, sondern auch Bildungsimpulse vor Ort geben. In Reportagen und mit multimedialer Begleitung macht die Deutsche Welle deutlich, welche herausragende Rolle Sprachkenntnisse und Bildung gerade dort spielen, wo Gesellschaften im Umbruch sind. Umgesetzt wurde das Projekt in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut.

Förderung der deutschen Sprache

„Die Deutsche Welle begleitet das PASCH-Projekt mit journalistischen Beiträgen“, so DW-Intendant Erik Bettermann. „Wir unterstützen ausdrücklich die Förderung der deutschen Sprache und Kultur – ein Ziel, dem auch die Deutsche Welle verpflichtet ist.“

In Kasachstan beispielsweise begleitet die Deutsche Welle Schüler, die in der Hauptstadt Astana zu Patrioten erzogen werden und sich für den Aufbau ihres jungen Landes engagieren: Sie sehen das Erlernen der deutschen Sprache und ein späteres Studium in Deutschland als Möglichkeit, ihr eigenes Land nach vorn zu bringen.

Anders die Situation in den Ländern Ex-Jugoslawiens: Im bosnischen Gracanica, wo die Wunden des Krieges erst allmählich verheilen, tragen pädagogische Sprach- und Theaterprojekte auf Deutsch dazu bei, dass ethnische Grenzen überwunden werden. Weitere Reportagen kommen aus der Ukraine, Russland und Kroatien.

Stipendien und Fortbildungen

Fünf Länder – fünf Reportagen: Sie zeichnen ein vielfältiges Bild, dass neben der englischen auch die deutsche Sprache an Schulen eine wichtige Rolle spielen kann – vor allem dann, wenn sie so vorbildlich gepflegt wird wie mit dem PASCH-Projekt. Die Förderung durch das Goethe-Institut reicht von der Versorgung mit Lehrmaterial über die Ausstattung von Unterrichtsräumen bis zu Kulturprojekten und Wettbewerben. Lehrerfortbildung und Stipendien für Schüler gehören auch zum PASCH-Paket.

PASCH wurde 2008 vom damaligen Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier ins Leben gerufen und wird als „Generationenprojekt" auch nach dem Wechsel an der Spitze des Auswärtigen Amtes weiter gefördert.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links