1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reporter

Weltnaturerbe Wattenmeer

default

Das mitteleuropäische Wattenmeer bildet mit einer Gesamtfläche von rund 13.000 Quadratkilometern die weltgrößte zusammenhängende Wattfläche und ist eines der größten Feuchtgebiete der Erde. Es ist ein artenreiches Ökosystem, das durch die Gezeiten einer ständigen Veränderung unterworfen ist. Ende Juni erklärte die UNESCO weite Teile des Wattenmeerdas Wattenmeer in Deutschland und den Niederlanden zum Weltnaturerbe.

DW-TV-Reporterin Gerlind Vollmer macht sich auf ins Wattenmeer, trifft auf der Hamburger Hallig den Nationalpark-Ranger Rainer Rehm. Sein Leben orientiert sich am Rhythmus der Gezeiten. Der Naturschützer ist Forscher, Wattführer und 'Hallig-'Polizist'. Er zählt Vögel, kontrolliert Nester in den Brutgebieten, baut einen Salzwiesen-Lehrpfad auf und leitet die Hallig-Praktikanten an. Reporterin Gerlind Vollmer watet mit ihm durchs Watt - gemeinsam gehen sie dem Weltnaturerbe auf den Grund. Auf ihrer Reise entdeckt die sie die Einzigartigkeit des Wattenmeeres.

Audio und Video zum Thema