1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Top-Thema – Podcast

Weltmeisterinnen am Ball

Machen die Frauen den Männern im Fußball Konkurrenz? Im Juni und Juli 2011 findet die Weltmeisterschaft des Damenfußballs in Deutschland statt. Und aus diesem Anlass gibt es viele neue Fanartikel.‎

Nirgendwo wird lauter gesungen als im Stadion. Fußball ist Kult. Bisher war er eine Männerdomäne. Doch im Jahr 2011 findet die Frauenfußball-WM in Deutschland statt, und die Damen könnten den Herren Konkurrenz machen: Sie haben Chancen, zum dritten Mal in Folge Weltmeister zu werden. Das hat bisher noch keine Männermannschaft geschafft.

Mit gelungenen Spielzügen, guten Ideen und sehr guter Technik spielen sich die Fußballerinnen der deutschen Nationalmannschaft in die Herzen der Fans. Sie trainieren hart, sind selbstbewusst und zäh. Und noch dazu sind sie attraktive junge Frauen. Solche Qualitäten machen das Image des deutschen Frauenfußballs aus.

Je beliebter der Frauenfußball wird, umso mehr Marktpotential haben die entsprechenden Fanartikel. So gibt es vom Sportartikelhersteller "adidas" ein neues Trikot für die weibliche deutsche Mannschaft – und natürlich eines für die Fans. Auch Panini-Bilder kann man von den Spielerinnen sammeln. Übrigens spielen die Damen mittlerweile nicht nur im Stadion, sondern überall dort mit, wo gekickt wird – zum Beispiel am Kickertisch. Hier gibt es sogar weibliche Figuren mit langen Haaren.

Ob es um den Frauenfußball in Zukunft einen ähnlichen Hype geben wird wie um den Männerfußball? Die Frauenfußball-WM 2011 wird auf jeden Fall ein Erfolg: Alle WM-Spiele, bei denen die deutschen Frauen mitspielen, sind bereits ausverkauft.

Glossar

jemandem Konkurrenz machen – genauso gut sein wie jemand oder sogar besser

Weltmeisterschaft, die – ein Sportereignis, bei dem die Mannschaften aller teilnehmenden Länder um den Sieg kämpfen (Abkürzung: WM)

jemand/etwas verkauft sich gut – etwas ist beliebt

etwas ist Kult – etwas/jemand ist bei sehr vielen Menschen sehr beliebt

Männerdomäne, die – etwas, das zum großen Teil oder nur Männer betrifft

Spielzug, der – eine Aktion in einem Spiel

sich in die Herzen von jemandem spielen – so gut spielen, dass alle einen mögen

selbstbewusst – so, dass man keine Angst hat, weil man weiß, dass man etwas gut kann

zäh – hier: stark; sportlich; auch über lange Zeit hinweg stark

attraktiv – interessant; schön; so, dass jemand anderen gut gefällt

etwas macht etwas aus – etwas ist ein besonderes Merkmal von etwas

Image, das (aus dem Englischen) – das Bild, das die Öffentlichkeit von jemandem hat

etwas hat Marktpotential – etwas ist bei den Konsumenten beliebt und wird gekauft

Fanartikel, der – ein Produkt für die, die jemanden/etwas ganz toll finden (z. B. ein → Trikot)

Trikot, das – das T-Shirt mit einem Aufdruck (hier: Name und Nummer eines Spielers)

Panini-Bild, das – das Bild eines Fußballstars, das man in ein Sammelalbum kleben kann

kicken – mit dem Fuß gegen einen Ball treten

Kickertisch, der – der spezielle Tisch, an dem man Tischfußball spielt

es gibt einen Hype um etwas – etwas erfährt sehr große Aufmerksamkeit in den Medien

etwas ist ausverkauft – hier: es gibt keine Karten mehr für eine Veranstaltung

Fragen zum Text

1. Im Jahr 2011 …

a) findet die Frauenfußball-WM in Deutschland statt.

b) spielt die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft zum dritten Mal bei der WM mit.

c) spielen die Frauen Fußball gegen die Männer.

2. Die deutschen Spielerinnen sind beliebt, weil …

a) sie stärker sind als die Männer.

b) es viele Fanartikel von ihnen gibt.

c) sie gut spielen und sympathisch wirken.

3. Je beliebter Frauenfußball wird, umso …

a) unbeliebter wird Männerfußball.

b) mehr Panini-Bilder und Trikots werden verkauft.

c) schlechtere Chancen haben die Frauen, die WM zu gewinnen.

4. Welche Wörter passen in der angegebenen Reihenfolge in den folgenden Satz? "Fußball … Kult und … ein großes Marktpotential – auch der Frauenfußball: Gerade vor der WM … es einen großen Hype um die Nationalmannschaft."

a) hat – ist – gibt

b) ist – hat – gibt

c) ist – gibt – hat

5. Welche Wörter passen in der angegebenen Reihenfolge in die folgenden Sätze? Qualitäten wie Können und Sympathie … die Eigenschaften der deutschen Spielerinnen, die ihr gutes Image ausmachen. Die deutschen Frauen … Chancen auf einen Sieg. Ob sie den Herren im Fußball Konkurrenz …?

a) sind – machen – haben

b) machen – haben – sind

c) sind – haben – machen

Arbeitsauftrag

Formulieren Sie mit jeder der folgenden Redewendungen schriftlich je einen Satz, der nichts mit Fußball zu tun hat.

  • jemandem Konkurrenz machen
  • jemand/etwas verkauft sich gut
  • etwas macht etwas aus

Autorinnen: Silke Wünsch/Anne Gassen

Redaktion: Raphaela Häuser

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads