1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Veranstaltungen

WeltenSpuren von EL Loko

Bonn – Die Deutsche Welle präsentiert vom 27. Oktober bis 23. November 2006 im Bonner Funkhaus Bilder und Skulpturen des afrikanischen Künstlers El Loko. Vernissage: 26. Oktober, 18.00 Uhr.

default

Kunst der Welt im Funkhaus Bonn: Täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr zu sehen

In der Reihe „KUNST der Welt“ zeigt die DW im Funkhaus Bonn Bilder und Skulpturen von El Loko. Der 1950 in Togo geborene Künstler zählt zu den bedeutendsten in Deutschland lebenden und arbeitenden afrikanischen Künstlern. Eröffnung der Ausstellung: Donnerstag, 26. Oktober. Zu sehen sind die Werke bis 23. November, täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr.

Jospeh Beuys, als dessen Meisterschüler EL Loko sein Studium 1976 in Düsseldorf abschloss, bestärkte den Künstler darin, im kreativen Dialog zwischen dem afrikanischen und dem europäischen Kontinent seinen eigenen Weg zu beschreiten. Als sensibler Mittler zwischen der zeitgenössischen westlichen Kunst und der Kunst Afrikas hat EL Loko beide Welten eindrucksvoll in seinem Werk zusammengeführt.

Die formale Ungebundenheit der modernen europäischen Kunst spiegelt sich hier ebenso wider wie die reichhaltige Kultur seiner afrikanischen Heimat in Geschichte und Gegenwart.

So hinterlässt EL Loko mit seinem Werk – ob in den malerischen Zyklen „Weltengesichter“ und „Kosmische Lettern“ oder in seinen Skulpturen und Stelen – auf faszinierende Weise Spuren: WeltenSpuren.

Die Ausstellung wird in Zusammenarbeit mit Henning von Harling Art Consulting präsentiert.

  • Datum 19.10.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9GYo
  • Datum 19.10.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9GYo
default

Martina Bertram

T +49.228.429-2055 martina.bertram@dw.com