1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Welteke pessimistisch

Nach dem schwachen Wachstum im vergangenen Jahr ist nach den Worten von Bundesbankpräsident Ernst Welteke in Deutschland noch kein konjunktureller Aufschwung in Sicht. In der aktuellen Stärke des Euro sieht er allerdings keinen Grund zur Sorge. 'Nachdem die Wirtschaft im vergangenen Jahr mit einem Plusvon nur 0,2 Prozent in Deutschland faktisch stagnierte, deutet sich auch im ersten Halbjahr
des laufenden Jahres noch keine grundlegende Wende der
Wirtschaftslage an', sagte Welteke am Montag in Karlsruhe. Während die Währungshüter im Euroraum mit einer Wachstumsrate von ein bis zwei Prozent rechneten, werde das Wachstum in Deutschland mit weniger als einem Prozent des Bruttoinlandsprodukts deutlich geringer ausfallen, sagte Welteke, der auch dem Rat der Europäischen Zentralbank angehört.

  • Datum 11.02.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3G5C
  • Datum 11.02.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3G5C