1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Weltbank setzt Kreditzahlungen an den Tschad aus

Die Weltbank hat Kreditzahlungen an den Tschad im Umfang von 124 Millionen Dollar ausgesetzt. Das teilte der Präsident der internationalen Finanzorganisation, Paul Wolfowitz, am Freitag (6.1.2006) in Washington mit. Hintergrund ist ein Streit um die künftige Verwendung der Öleinnahmen des zentralafrikanischen Staates. Wolfowitz warf der Regierung des Tschads den Bruch einer Vereinbarung aus dem Jahr 1999 zur Finanzierung einer Ölpipeline vor, in dem sich das Land verpflichtet hat, die meisten seiner Einnahmen aus dem Ölgeschäft für die Bekämpfung der Armut zu verwenden.

Die Nationalversammlung des Tschads hatte vorige Woche die Vereinbarung in wesentlichen Punkten geändert. So wurde etwa ein für die Zeit nach dem Versiegen des Ölstroms angelegter Zukunftsfonds aufgelöst. Die Regierung will stattdessen mehr Geld aus den Öleinnahmen zur Sanierung des Staatshaushalts verwenden, wie Präsident Idress Deby erklärte. Der Tschad gehört zu den ärmsten Ländern der Welt.

  • Datum 07.01.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7lB2
  • Datum 07.01.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7lB2