1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Weltbank protestiert bei der Regierung in Singapur

Die Weltbank hat die Regierung von Singapur scharf kritisiert, weil sie 28 Aktivisten die Einreise zur Tagung des Internationalen Währungsfonds (IWF) und der Weltbank verweigert hat. «Dies ist ein klarer Verstoß gegen die formelle Vereinbarung, die wir am 23. September 2003 mit der Regierung von Singapur geschlossen haben», sagte der amtierende Vizepräsident der Weltbank, Kevin Kellems, am Mittwoch vor Beginn des Treffens in Singapur. «Wir fordern die Regierung weiter auf, allen, die als Beobachter zugelassen sind oder Einladungen erhalten haben, die Teilnahme zu ermöglichen.»
  • Datum 13.09.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/97De
  • Datum 13.09.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/97De