1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaftsprognose

Weltbank: Neuer Schwung in der Weltwirtschaft

Das weltweite Wirtschaftswachstum nimmt nach einem Bericht der Weltbank 2017 wieder stärker zu. Ein Risikofaktor in der Prognose bleibt aber: Was macht der künftige US-Präsident Trump?

Für das laufende Jahr prognostizieren die Volkswirte in Washington ein Wachstum der weltweiten Wirtschaftsleistung von 2,7 Prozent. Für 2016 hatte die Weltbank wegen niedriger Rohstoffpreise und einer Flaute vor allem in den Industrieländern ein Wachstum von nur 2,4 Prozent vorhergesagt.

Die Weltbank-Experten glauben, dass das Wachstum in den Industrieländern auf 1,8 Prozent ansteigen wird. Die Schwellen- und Entwicklungsländer sollen demnach, auch dank wieder langsam steigender Rohstoffpreise um 4,2 Prozent wachsen. Im abgelaufen Jahr erzielten sie ein Wachstum von 3,4 Prozent.

Infrastrukturprojekte und Protektionismus

Unsicherheit herrscht weiterhin noch über den künftigen Weg der USA als größte Volkswirtschaft der Welt. Die Ankündigungen des designierten Präsidenten Donald Trump, die Wirtschaft etwa mit Infrastrukturprojekten stimulieren zu wollen, könnte zu einem schnelleren Wachstum in den USA führen. Andererseits sei die von Trump ausgehende Tendenz zum Protektionismus ein großes Hindernis.

fab/pab (dpa, afpe, APE)

Audio und Video zum Thema