1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Weltbank-Chef nennt Weltwirtschaft "unsicher"

Nach den Worten des Präsidenten der Weltbank, Robert Zoellick, bleibt die Situation der Weltwirtschaft unsicher, doch gebe es auch Zeichen der Erholung. Nach einem Treffen mit dem mexikanischen Präsidenten Felipe Calderón teilte Zoellick vor Journalisten am Mittwoch in Mexiko-Stadt mit, dass durch die Wirtschaftskrise weltweit 60 Millionen Menschen unter die Armutsgrenze abgeglitten seien, zehn Millionen davon in Lateinamerika.