1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Gesund leben

Welche Zahncreme soll ich nehmen?

Was sollte eine gute Zahncreme enthalten? Und für wen sind welche Inhaltsstoffe empfehlenswert?

Zahnbürste mit Zahnpasta (Symbolbild)

Zahnbürste mit Zahnpasta (Symbolbild)

„Eine gute Zahnpasta sollte auf jeden Fall Fluorid enthalten“, sagt Dr. Sabine Köhler, Vorsitzende des Medizinischen Beratungsdienstes der Zahnärzte (MDZ). Fluoride binden Kalzium und schützen somit den Zahnschmelz vor Säuren und Bakterien, die Karies verursachen können. Zudem fördern Fluoride die Aufnahme von Mineralstoffen in den Schmelz. Neben dem Fluoridgehalt ist auch die Schleifwirkung einer Zahncreme wichtig. Je höher diese ist, desto leichter lösen sich beim Putzen die Ablagerungen auf den Zähnen. Allerdings, zu viele Schleifpartikel können freiliegende Wurzeloberflächen im Zahnbein schädigen. Empfindliche Zähne reagieren besonders sensibel auf bestimmte Reize, wie heiß, kalt, süß oder sauer . Für Menschen mit sensiblen Zähnen gibt es spezielle Zahnpasten. Sie enthalten Stoffe, die die Kanäle zeitweilig verschließen und damit die Schmerzempfindlichkeit verringern. Und wie viel Zahnpasta benötigt man zum Putzen? Die Menge einer großen Erbse reicht vollkommen aus.