1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fit & gesund

Welche Rolle die Psyche bei Rückenschmerz spielen kann

Körper und Seele beeinflussen sich gegenseitig. Sorgen werden zum Beispiel als Rückenschmerz spürbar. Oft leiden Patienten über Jahre hinweg - bei etwa 85 Prozent aller Menschen, die Rückenschmerzen haben, finden Ärzte keine eindeutige körperliche Ursache. Es ist also sinnvoll, bei der Diagnose auch die Seele im Blick zu haben.

Video ansehen 02:54

Wer an chronischen Schmerzen leidet, kann versuchen, ob ein Psychologe weiterhelfen kann. Möglicherweise sind Stress und chronische Überarbeitung der tatsächliche Grund der Rückenschmerzen. Die Wirbelsäule wehrt sich mit Schmerzen, wenn ein Patient seine psychischen Probleme nicht verarbeiten kann. Dann wirken auf Dauer weder Medikamente noch Operation. Bei der multimodalen Schmerztherapie lernen die Patienten, was dem Körper und der Seele gut tut. Krankengymnastik, Achtsamkeits-Training, Sport und Gespräche helfen, die Selbstwahrnehmung zu stärken. Eine Therapie, die Menschen mit Burnout, Depressionen und Trauma helfen kann, Schmerzen loszuwerden.