1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Weitere Urteile Livedoor-Skandal

Der Bilanzfälschungsskandal des japanischen Internet-Unternehmens Livedoor hat weitere Haftstrafen nach sich gezogen. Der frühere Finanzdirektor Ryoji Miyauchi wurde am Donnerstag zu 20 Monaten Gefängnis verurteilt. Drei mitangeklagte Manager der Firma erhielten Freiheitsstrafen auf Bewährung. Unternehmensgründer Takafumi Horie hatte am vergangenen Freitag eine Haftstrafe von zweieinhalb Jahren erhalten. Horie wies jegliche Schuld von sich. Der einstige Börsenstar und seine engsten Mitarbeiter sollen in großem Stil Angaben zu Gewinn und Umsatz der Firma manipuliert haben, um Millionenverluste zu verschleiern.

  • Datum 22.03.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/A89w
  • Datum 22.03.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/A89w