1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Weitere Festnahmen im Parmalat-Skandal

Im Bilanzskandal beim insolventen italienischen Lebensmittelriesen Parmalat hat die Polizei am Mittwoch (31.12.) weitere Personen festgenommen. Dies berichtete die Nachrichtenagentur Ansa. Weitere Einzelheiten wurden zunächst nicht bekannt. Bereits am vergangenen Wochenende war Parmalat-Gründer Calisto Tanzi unter dem Verdacht der Veruntreuung und Bilanzfälschung festgenommen worden.

Nach stundenlangen Verhören hatte er gestanden, etwa 500 Millionen Euro aus den Firmenkassen veruntreut zu haben. Von hunderten Millionen Euro fehlt bisher jede Spur. Ein Untersuchungsrichter entschied am Dienstagabend, dass Tanzi zunächst in Haft bleiben soll, da Flucht- und Verdunkelungsgefahr bestehe. Die Anwälte des Unternehmers legten gegen die Entscheidung Berufung ein.

Die Redaktion empfiehlt

  • Datum 31.12.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4Vbj
  • Datum 31.12.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4Vbj