1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

Weiter Turbulenzen um die Drohne

Im Verteidigungs-Ausschuss haben die Euro-Hawk-Hersteller, der US-Konzern Northrop Grumman und die EADS-Tochter Cassidien, den Stopp des Drohnen-Programms als unnötig kritisiert. Verteidigungsminister de Maiziére hatte das Projekt im Mai gestoppt, bevor die Drohne in Serie gehen konnte. Da waren bereits 668 Millionen Euro in die Entwicklung geflossen. Dafür muss sich de Maiziére rechtfertigen.

Video ansehen 01:16