1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Weiter Handel mit WM-Tickets bei ebay

Das Internet-Auktionshaus ebay will trotz Warnungen des WM-Organisationskomitees (OK) weiter mit Tickets für die Spiele der WM 2006 in Deutschland handeln. Es gebe keine gesetzliche Grundlage, die diesen Handel verbietet, so der ebay-Unternehmenssprecher Nerses Chopurian.

Das OK hatte nach den ersten Kartenangeboten im Internet darauf hingewiesen, dass Käufer von WM-Tickets diese nur bei "triftigen Gründen" an Dritte weitergeben dürfen. Als "triftige Gründe" werden Hochzeit, Tod oder Krankheit innerhalb der Familie anerkannt. Verbraucherschützer halten diese Klausel für rechtlich nicht zulässig.

Im Streit um die Internet-Versteigerung von Karten für die Fußball-WM will sich die Bundesregierung indes nicht einmischen. Auf die Frage, ob die Regelungen für die Weitergabe der Eintrittskarten gelockert werden sollten, sagte der Sprecher von Bundesinnenminister Otto Schily (SPD) am Freitag (29.04.2005) in Berlin: "Das regelt der Sport selbst." Zudem sei durch die Personalisierung der Tickets der Sicherheitsaspekt unverändert gewahrt.

  • Datum 29.04.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6a4N
  • Datum 29.04.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6a4N