1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Weimarer Stadtmuseum schließt für immer

Das Stadtmuseum Weimar wird am kommenden Dienstag (30.9.2003) letztmalig seine Türen für Besucher öffnen. Nach Angaben des Museums-Fördervereins passiert es erstmals in Deutschland, dass ein Stadtmuseum geschlossen wird. Die Klassikerstadt, die 1999 Europäische Kulturstadt war, sei damit in negativem Sinn Vorreiter, sagte Vereinsvorsitzende Rosalinde Gothe der Nachrichtenagentur ddp. Das Aus für das Museum sei vom Stadtrat aus finanziellen Gründen verfügt worden.

Nicht nur der Förderverein, auch zahlreiche andere Bürgerinitiativen und bekannte Persönlichkeiten der Stadt hätten versucht, die Entscheidung rückgängig zu machen - leider ohne Erfolg. Beim Stadtmuseum handle es sich um das einzige in der Kommune, das nicht nur die Klassik, sondern mehr als 1100 Jahre Stadtgeschichte repräsentiere. Die Ausstellung in den rund 20 Räumen dokumentiere die Entwicklung von den Anfängen in der Siedlung "Wihmare" über die Weimarer Republik bis heute. Weimars Bedeutung für die humanistische Kultur, aber auch seine Rolle als Hitlers Lieblingsgau werde beleuchtet.

  • Datum 27.09.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/475v
  • Datum 27.09.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/475v