1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Weihnachtsmann bekommt Aufpasser

Father Christmas, dem englischen Weihnachtsmann,
ist nicht mehr zu trauen. Nach neuen Richtlinien der britischen Rotary-Clubs muss ihm künftig immer ein erwachsener Aufpasser über die Schulter schauen. Außerdem darf er die Kinder nicht mehr auf den Schoss nehmen. Außer Händeschütteln ist jeder Körperkontakt zu vermeiden. Die in Großbritannien und den USA übliche Grotte, in der
er die Kinder bei Dämmerlicht zu empfangen pflegt, ist ebenfalls tabu.

Wie die BBC am Dienstag (10.12.02) berichtete, haben sich die Rotary-Clubs bei diesen Richtlinien an neuen Vorschlägen der britischen Regierung orientiert. Damit sollen Kinder vor sexuellem Missbrauch geschützt werden.

  • Datum 10.12.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2ykI
  • Datum 10.12.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2ykI