1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Weibchenduft zum Schutz vor Rivalen

Um Kämpfe mit anderen Männchen zu verhindern, imitieren manche Ameisen den Duft der weiblichen Tiere. Das berichten Sylvia Cremer von der Universität Regensburg und Kollegen im britischen Fachjournal "Nature".

Bei der tropischen Ameise Cardiocondyla obscurior hat ein Teil der Männchen Flügel und schwärmt zur Fortpflanzung aus. Flügellose Männchen kämpfen hingegen solange gegeneinander, bis nur eines von ihnen übrig bleibt. Bei der Begattung der Ameisenkönigin kommen eingeflogene Männchen aber ebenso häufig zum Zuge wie der siegreiche Flügellose. Dafür sorgt ein Duftstoff, mit dem sich die beflügelten Ameisen als Weibchen tarnen und so Kämpfe verhindern.

Die trickreichen tropischen Ameisen seien möglicherweise das erste Beispiel dafür, dass die Duftverkleidung der Männchen genauso gut funktioniere wie die aggressive Kampf-Taktik, schreibt "Nature".

WWW-Links

  • Datum 31.10.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2nMb
  • Datum 31.10.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2nMb