1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Weißrussland will Gas-Schulden begleichen

Im Gasstreit mit Russland will Weißrussland seine restlichen Schulden zwei Tage vor Fristende begleichen. Das Transitland für russisches Gas nach Europa habe am Dienstag eine weitere Rate über 66 Millionen Dollar getilgt und werde am Mittwoch die letzte Rate zahlen, sagte ein Regierungsvertreter in Minsk. Dem staatlichen Fernsehen zufolge hatte das Land bis zum Montag etwa 300 Millionen Dollar der insgesamt von Gazprom eingeforderten 456 Millionen Dollar überwiesen. Mit der Zahlung einer ersten Rate am Freitag hatte Weißrussland vom russischen Gasmonopolisten Gazprom eine Woche Aufschub bekommen, um angedrohte Lieferkürzungen zu vermeiden. Gazprom hatte im vergangenen Jahr wegen eines Streits über Preiserhöhungen die Gaslieferungen für Weißrussland vorübergehend gestoppt, was kurzzeitig auch zu Lieferbeeinträchtigungen in Westeuropa führte.