Weiße Wellen - Surfen gegen die Verschmutzung der Meere | TV | DW | 23.11.2017
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

TV

Weiße Wellen - Surfen gegen die Verschmutzung der Meere

Spektakuläre Surfbilder und eine wichtige Botschaft: Die Dokumentation "Weiße Wellen" erzählt von Surfern, die gegen die Verschmutzung der Ozeane ankämpfen.

Video ansehen 01:00

Trailer: Weiße Wellen, Surfen gegen Verschmutzung

Dabei decken die Autoren mit den Surfern zusammen weitgehend unbeachtete Fälle von Meeresverschmutzung auf. Teilweise gehen die Protagonisten bis vor Gericht, um für ein sauberes Meer zu kämpfen.

Die Liebe der Surfer zum Meer kann wirklich etwas bewirken, um die Verschmutzung der Meere einzudämmen. Der Superheld des Surfens, Kelly Slater, hat einmal gesagt: "I think when a surfer becomes a surfer, it´s almost like an obligation to be an environmentalist at the same time!" Aber das Engagement vieler Surfer für den Umweltschutz ist keine Selbstverständlichkeit. Die Auswirkungen des Wellenreitens können sogar eine Bedrohung für die Meere sein. Material wie Surfbretter und Neoprenanzüge können die Umwelt verschmutzen; das viele Fliegen für die Surftrips führt zu einem hohen CO2-Ausstoß, der das Klima belastet - und an den Stränden produzieren Surfer Müll. Die Dokumentation erzählt vom Kampf einer Gruppe von Surfern für saubere Ozeane, zeigt aber auch Lösungen auf, wie jeder etwas tun kann, um das Meer zu schützen.

Die Meeresverschmutzungen, die sie aufdecken, finden weltweit statt. Mit großem Engagement fahnden sie nach den Quellen und Ursachen von Müll und Gift im Wasser. Der Film hat eine globale Umweltbotschaft und ist zugleich ein "cooler" Surf-Film mit atemberaubenden Surfbildern.


Sendezeiten: 

DW (Deutsch+)

MO 08.01.2018 – 03:00 UTC
MO 08.01.2018 – 13:15 UTC
DI 09.01.2018 – 05:15 UTC 
DI 09.01.2018 – 10:30 UTC 

Vancouver UTC -8 | New York UTC -5 | Sao Paulo UTC -2


DW (Deutsch)

SO 07.01.2018 – 16:15 UTC
MO 08.01.2018 – 02:30 UTC
MO 08.01.2018 – 13:30 UTC
DI 09.01.2018 – 04:45 UTC
DI 09.01.2018 – 09:45 UTC
MI 10.01.2018 – 06:30 UTC

Neu-Delhi UTC +5,5 | Bangkok UTC +7 | Hongkong UTC +8
 

Audio und Video zum Thema