1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW-RADIO

Wehmut der Sippe

Renate Fuhrmann liest "Wehmut der Sippe".

Die algerische Schriftstellerin Assia Djebar ist die diesjährige Friedenspreisträgerin des deutschen Buchhandels. Als Motive ihrer Romane tauchen immer wieder auf: die Unterdrückung der Frau in der islamischen Gesellschaft und ihr Aufbegehren gegen ein patriarchalisch geprägtes Umfeld. In dem 1999 im Züricher Unionsverlag erschienenen Buch "Die Frauen von Algier" skizziert sie in sechs Geschichten den Alltag und das Lebensgefühl algerischer Frauen aus dem Zeitraum von 1958 bis 1978.