1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Wege zur Profimail

E-Mails senden und empfangen mittlerweile fast alle Bundesbürger mit einem E-Mail-Anschluss. Aber auch die elektronische Post bedienen, will gelernt sein, meint der Betreiber der Seite www.zmija.de/effizient_emailen.htm. So sollte der Betreff einer E-Mail immer prägnant formuliert sein, damit die Nachricht nicht im elektronischen Postkasten des Empfängers untergeht.

Großschreibungen sollte sich der Profi-E-Mailer generell sparen. In elektronischen Nachrichten werden sie als Brüllen betrachtet und gelten als unhöflich, heißt es. Auch Sinnsprüche als Signatur am Ende einer E-Mail sorgen selten für Begeisterung. Hier sollte man besser seine Kontaktdaten oder die eigene Adresse und Telefonnummer einfügen. So kann sich der Empfänger unnötige Nachfragen sparen. Dateianhänge sollten vermieden werden. Die Übertragung kostet Online-Zeit und die Attachements können Viren enthalten. Auch langes Internet-Schweigen ist absolut out, wissen die Experten. Eine E-Mail sollte spätestens nach 24 Stunden beantwortet werden.

WWW-Links

  • Datum 21.11.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2qrl
  • Datum 21.11.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2qrl