1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Weblog-Preis gegen die Zensur

Die Journalistenorganisation "Reporter ohne Grenzen" sucht Weblogs, die für die Meinungsfreiheit kämpfen. Bei dem weltweiten Wettbewerb können sich auch die Nutzer von DW-WORLD beteiligen.

default

Im World Wide Web ist Zensur schwieriger als in anderen Medien, aber dennoch allgegenwärtig. Eine Nische sind die so genannten Weblogs, eine Art Internet-Tagebücher, in denen zumeist Privatleute das Tagesgeschehen kommentieren.

Alltag in Libyen Internetcafe

Chatten im World Wide Web

Preisträger gesucht

Die Organisation "Reporter ohne Grenzen" hat dazu jetzt einen eigenen Weblog-Wettbewerb gestartet. Sie sucht das Blog, das sich ganz besonders um die Pressefreiheit verdient gemacht hat. Inspiriert wurde sie auch vom großen Erfolg des internationalen Preises "Best of the Blogs" der Deutschen Welle im vergangenen Jahr. DW-WORLD ist Medienpartner des neuen Award und hilft beim Suchen und Nominieren der besten Blogs für die Freiheit der Presse.

Internet China

87 Millionen Chinesen nutzen das Internet

Weltweite Suche

Teilnehmen kann jedes Blog, egal in welcher Sprache und aus welchem Land. Voraussetzung: Er muss von einem oder mehreren Internet-Usern gestaltet werden. Ausgeschlossen sind dabei nur Weblogs, die von einer Nichtregierungsorganisation (NGO) oder von offiziellen Regierungen unterhalten werden. Auch Seiten von Journalisten werden akzeptiert. Das Blog muss seit sechs Monaten im Netz sein und regelmäßig aktualisiert werden. Die Bewerber müssen ihre Seiten über Programme wie "Typepad", "blogger.com", "blogspirit" im Netz publizieren. Andere Tools können im Einzelfall akzeptiert werden.

Senden Sie Ihren Vorschlag direkt an "Reporter ohne Grenzen“. Webadresse und eine kurze Beschreibung des Blogs nicht vergessen!

Kontakt: internet@rsf.org

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links