1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Deutschlandtour

Wattenmeer – Erholung im Rhythmus der Natur

Seit 2009 zählt das Wattenmeer an der Nordsee zusammen mit den niederländischen Schutzgebieten zum Weltnaturerbe der UNESCO. Das einzigartige Ökosystem fasziniert alljährlich Millionen von Touristen.

Wattenmeer

Wattenmeer

Der bis zu 35 Kilometer in die See reichender Küstenstreifen ist geprägt von den Gezeiten, dem Wechsel zwischen Ebbe und Flut. Höhepunkt eines Besuchs im Wattenmeer ist ohne jeden Zweifel eine geführte Wattwanderung etwa zur Hallig Norderoog, bei der man Wattwürmer, Muscheln und Krabben in ihrem natürlichen Lebensraum als Teil eines einzigartigen Kreislaufs begreifen kann. Das Welterbe auf einen Blick gibt’s in Multimar Wattforum Tönning. Highlight ist die öffentliche Fütterung der Fischschwärme im großen Aquarium durch einen Taucher.

Die Insel Juist gehört zu den ostfriesischen Inseln. Sie ist mit dem Schiff nur bei Flut zu erreichen. Nur dann können die Fähren im Hafen anlanden. Das Wattenmeer lehrt den Besucher schon gleich bei der Anreise also die wichtigste Lektion: Zeit mitbringen, sich dem Rhythmus der Natur hingeben. Außerdem ist die Insel autofrei, was besonders Familien und Ruhe suchende Nordseeurlauber zu schätzen wissen.

Video ansehen 04:26

Das Wattenmeer im Video

Audio und Video zum Thema