1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kochen mit Martina & Moritz

Was Süßes mal als Hauptgericht - Nicht nur für kleine Kinder…

Pfitzauf (oder Kuchenmichel)

Ein Rezept aus Süddeutschland. Ein duftiges Küchlein aus einem dicken Pfannkuchenteig. Man backt es in Muffinförmchen, die man in den heißen Ofen stellt, am besten zusätzlich mit verstärkter Unterhitze, damit das Küchlein schön aufgehen kann. 

Zutaten für vier Personen: 

300 g Mehl 
5 Eier 
2-3 EL Zucker 
½ TL gemahlene Vanille (oder 1 gehäufter TL Vanillezucker) 
50 g zerlassene Butter 
Ca. 300 ml Milch 

Zubereitung: 

Mehl und Eier miteinander glatt rühren, dabei Zucker und Vanille und die flüssige Butter einarbeiten. 

Die Milch langsam zufügen, dabei mit dem Kochlöffel kräftig schlagen, damit keine Klümpchen entstehen. 

Tipp: Sollten sich dennoch Klümpchen bilden: einmal mit dem Mixstab durchfahren, bis alles glatt ist. 

Diesen dickflüssigen Teig in gut gebutterte Muffinförmchen verteilen – diese nicht mehr als zu zwei Dritteln füllen. 

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Ober- und Unterhitze, möglichst mit verstärkter Unterhitze oder in der untersten Schiene) etwa 30 bis 40 Minuten backen. 

Getränk: eine süße Auslese dazu, zum Beispiel aus dem Burgenland. Für Kinder gibt’s einen Punsch (siehe Rezept). 

Beilage: ein schönes Kompott, Apfelmus oder Preiselbeeren. Oder ein Zwetschgenröster. 

Von Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer